Unsplash/ Hello revival

Ohne Dating-Apps: So lernst du offline PartnerInnen kennen

Richtig old school: Wir geben Tipps, wie du im "echten" Leben deine/n potentielle/n neue/n PartnerIn finden kannst.

Wir sind heutzutage so sehr über Dating-Apps mit potentiellen PartnerInnen verknüpft, dass wir scheinbar gar nicht mehr wissen, wie man offline Leute trifft. Oft fragt man sich: "Wie haben es früher Menschen hingekriegt, einander kennenzulernen?" 

Was einem Hoffnung geben sollte: Auch unsere Eltern haben sich ohne Online-Dating-Apps kennengelernt. Wenn die das geschafft haben, kriegen wir das auch hin!

Du hast keine Lust auf Tinder, Bumble, Cupid & Co., willst aber trotzdem deine/n Mr./Ms. Perfect finden? Dann ist Offline-Dating der richtige Weg für dich: Wir geben dir 5 Tipps, wie du mit potentiellen PartnerInnen in Kontakt kommen kannst.

Für dich ausgesucht

Im Grunde ist es ganz einfach: Du musst neue Leute kennenlernen. Und wie schaffst du das? Indem du an Orte gehst, wo du noch niemanden bzw. noch nicht alle kennst und mit anderen Personen einfach in Kontakt kommen kannst.

Zum Beispiel so:

1. Such dir ein neues Hobby

Was wolltest du schon lange etwas Neues ausprobieren? Dann ist jetzt die Zeit für das neue Instrument, Singen im Chor oder die neue Sprache. Wie wäre es mit einem Spanischkurs, einem Thailändisch-Kochkurs oder einem Töpferkurs? 

Wenn du dort einen Mann oder eine Frau kennenlernst, steht zumindest eins fest: Ihr habt ein gemeinsames Interesse. Das ist doch schon mal ein super Conversation-Starter.

Für dich ausgesucht

2. Such dir sportliche Abwechslung

Klar, natürlich sieht man beim Sport nicht unbedingt am hübschesten aus, doch es ist eine gute Gelegenheit, mit anderen Menschen in Kontakt zu kommen und ein ungezwungenes Gespräch zu führen. 

Um dein potentielles Date zu treffen, eigent sich natürlich Gruppensport am besten.

3. Geh mal wieder auf eine Party 

Wo lernt man besser neue Leute kennen, als auf einer Party? Das Gute dabei: Jede/r ist in einer ausgelassenen Stimmung und sogar Personen, die sonst eher verschlossen und schüchtern sind, trauen sich dort vielleicht, etwas mehr aus sich heraus zu gehen.

Deshalb: Sprich auf der nächsten WG-Party mit neuen Leuten, geh zu den Geburtstagsfeiern von deinen FreundInnen, oder wag dich mal wieder in einen Club. Wer weiß, wen du da kennenlernen wirst. Vielleicht ist ja der/ die Richtige dabei! (oder zumindest ein potenzieller neuer Flirt ...)

Für dich ausgesucht

4. Geh alleine in eine Bar 

Klingt erst mal komisch und gewöhnungsbedürftig? Verständlich! Dinge alleine zu machen fühlt sich zunächst sehr ungewohnt an, insbesondere, wenn man sie normalerweise in einer Gruppe macht. Doch es lohnt sich. 

Denn so zwingst du dich, mit neuen Menschen in Kontakt zu kommen und wirst dann auch automatisch früher oder später Leute kennenlernen. 

5. Veranstalte ein Blind-Date-Dinner 

Man nehme das typische Blind-Date und ein Dinner und man erhält das Blind-Date-Dinner. Das Konzept: Du veranstaltest mit deinen Single-FreundInnen ein Dinner und jede/r bringt noch einen anderen Single mit. So kann man in entspannter Atmosphäre mit vertrauten und neuen Gesichtern einen lustigen Abend verbringen. 

Das Gute dabei? Du musst dich, wenn du dein Gegenüber nach der Nummer fragst, nicht auf mögliche Antworten wie "Ich habe eine/n FreundIn" einstellen, da sowieso jede/r hier alleinstehend ist. Das einzige, was es also für dich braucht, ist nach der Nummer zu fragen. Nur Mut!

Probier doch mal diese fünf Tipps aus. Selbst, wenn du nicht die große Liebe findest, so könnte doch eine neue Freundschaft für dich dabei sein. Und diese FreundInnen sind bestimmt auch mit gut aussehenden Personen befreundet, die du irgendwann kennenlernen wirst ...