Pexels / Andreea Ch ; bearbeitet von k.at

Was ist eigentlich der No Nut November? Das steckt dahinter!

Was heißt No Nut November? Wir erklären das Internetphänomen, bei dem Menschen rund um den Globus ihre Willensstärke testen.

Ja, es ist schon bald wieder Weihnachten und damit geben wir uns auch dieses Jahr dem "No Nut November" hin. Bei dieser Challenge können sich alle einem einfachen Selbstversuch unterziehen, um zu sehen, wie sehr man die eigenen Triebe unter Kontrolle hat. Es gibt keine Bestrafung, Belohnung oder Auszeichnung, sondern nur deinen persönlichen Rekord.

Für dich ausgesucht

Was ist NNN (No Nut November)?

Ganz einfach: Für den gesamten Monat November ist die Ejakulation, in englischer Jugendsprache auch "Nut" genannt, untersagt. Dabei ist es egal, wie man (dazu) kommt, sowohl Masturbation als auch Sex sind bei der Challenge nicht zulässig. Ein Orgasmus ohne sichtliches Ejakulat führt ebenfalls zum Ausschluss, wer sich das gesamte Regelwerk durchlesen möchte, kann dies auf Reddit tun.

Zeichen gegen Diskriminierung

Offiziell wird niemand vom NNN ausgeschlossen und eigentlich alle dazu aufgefordert, an der Challenge teilzunehmen, das Phänomen dreht sich aber überwiegend um männliche Internet-User:innen.

Der Sinn dahinter ist, sich seinen Lüsten nicht durchgehend hinzugeben und zu reflektieren, was ein Orgasmus eigentlich sein kann, wenn man ihn nicht im Handumdrehen herbeiführt, sondern überlegt, wie man es bestmöglich angeht.