NICOLE RIVELLI/NETFLIX

"Inventing Anna": Ihre Freundin Neff steht noch immer zu ihr!

Neff Davis ist noch heute die beste Freundin von Anna Delvey. Warum sie der Betrügerin treu geblieben ist.

In der Netflix-Serie "Inventing Anna" wird die "wahre Geschichte" der Betrügerin Anna Delvey erzählt – aber nicht alles ist genau so geschehen, wie es in der Serie dargestellt wird. Vieles gleicht allerdings dem echten Leben der in Russland geborenen Anna Sorokin, die unter dem Pseudonym Anna Delvey New Yorks Elite um 275.000 Dollar betrog.

Zu den Opfern der Hochstaplerin zählten InvestorInnen, exklusive Hotels und Leute aus der Modebrache. Man möchte meinen, dass ihr Menschen aus dem engsten Umfeld nach ihrer Verurteilung den Rücken gekehrt haben – dem ist aber nicht so: Ihre beste Freundin Neffatari "Neff" Davis, die auch in der Netflix-Serie eine Rolle spielt, erzählt im Interview mit "Bustle", wie sie heute zu Anna Sorokin aka Anna Delvey steht. 

Für dich ausgesucht

Momentan sitzt Anna Delvey übrigens erneut im Gefängnis, weil sie ihr Visum überschritten hat. Sie wurde bereits im Jahr 2019 angeklagt und zu zwölf Jahren Freiheitsstrafe verurteilt. Anfang 2021 wurde sie wegen guter Führung frühzeitig entlassen.

Wer ist Neff Davis, Anna Delveys beste Freundin?

Neff Davis war Portierin in einem New Yorker Luxushotel, als sie Anna Delvey 2017 zum ersten Mal traf. Die beiden wurden schnell Freundinnen – für Neff Davis sprangen teure Essen, Designerkleidung und Treffen mit Promis heraus.

Wie Neff Davis im Interview verrät, ist sie heute mit der Betrügerin befreundet: "Du triffst nicht jeden Tag eine Frau, die dir sagt, dass sie dich reich machen und deine Filmkarriere finanzieren wird, wenn du an ihrer Seite bleibst. Auf eine seltsame und kranke Weise hielt sie ihr Wort. Das ist Loyalität."

Neff Davis war an der Entwicklung ihres Charakters in der Netflix-Serie beteiligt und durfte laut eigenen Angaben sogar das Set besuchen. Den Traum einer Filmkarriere hat ihr die Hochstaplerin also irgendwie erfüllt. "Natürlich musste ich Anna Grenzen setzen, aber ich stand wirklich an ihrer Seite, weil sie für mich da war, als ich sie brauchte", erklärt Neff Davis weiter. 

Für dich ausgesucht

Wie ist Anna Delvey im echten Leben?

Hinter all den Betrugsfällen fällt es ZuseherInnen schwer, eine weiche Seite in Anna Delvey zu sehen. Die sei aber auf jeden Fall vorhanden, wie Neff Davis im Interview erzählt: "Ich glaube, ich kenne ihr Herz. Ich werde nie wissen, was sie denkt, aber ihr zartes Wesen und ihre witzige Art sind etwas, das die Welt vielleicht nie sehen wird", so Neff Davis über die Betrügerin. 

"Ihre verletzliche und lustige Seite machen so viel Spaß. Die Alte ist urkomisch!", so Davis. Sie werde auch weiterhin mit Anna Delvey befreundet bleiben, bekräftigt sie: "Anna ist meine Freundin und wird es immer bleiben. Wir mussten uns neu kennenlernen und gesunde Grenzen entwickeln. Wir haben uns gegenseitig blockiert und entblockt, geweint und gelacht. Ich verstehe sie."

Für dich ausgesucht

Neff Davis über Anna Delvey: "The bitch is hilarious"

Die Freundinnen haben viel zusammen erlebt – vielleicht schweißt sie gerade das so sehr zusammen. Auf die Frage, ob Neff Davis während ihrer Zeit mit Anna wirklich Prominente aus dem Silicon Valley traf, wie es in der Serie dargestellt wird, antwortet sie: "Ich habe so viele Verrückte getroffen, dass ich wünschte, ich würde mich an diese Interaktionen erinnern."

Neff Davis habe zu diesem Zeitpunkt jedenfalls nicht geglaubt, dass ihre Freundin eine Hochstaplerin ist, weil Anna Delvey sie nie betrogen habe: "Ich habe nie gesehen, dass sie 'nicht echt' ist. Sie hat mir nie von ihren Verbrechen erzählt."

Neff Davis lebt derzeit in Los Angeles und verfolgt ihren Traum Regisseurin zu werden, nachdem sie kürzlich ihr erstes Fernsehdrehbuch fertiggestellt hat.