APA/dpa/Daniel Reinhardt

Nathalie Volk über Kindheit: "Habe Blut meiner Eltern aufgewischt"

Nathalie Volk will in ihrem Enthüllungsbuch mit Menschen aus ihrer Vergangenheit abrechnen.

Nathalie Volk hat in den letzten Jahren für einige Schlagzeilen gesorgt: Sei es mit ihren Äußerungen über ihre Teilnahme bei "Germany's Next Topmodel" ("GNTM") und Heidi Klum oder mit ihrem turbulenten Liebesleben. Nun macht Volk erneut auf sich aufmerksam, denn die 25-Jährige plant, ein Enthüllungsbuch zu veröffentlichen, in dem es auch um ihre schwere Kindheit gehen soll. 

Für dich ausgesucht

Schießereien in der Kindheit? 

Laut "RTL" berichtete Volk in einer Instagram-Story davon, dass sie ein Buch veröffentlichen möchte: "So ein Buch zu schreiben ist auch harte Arbeit, da ich jedes Kapitel nochmal durchleben muss", ließ sie ihre FollowerInenn wissen. In dem Werk möchte sie nicht nur über ihre Zeit bei "GNTM" und den Hells Angels sowie ihren Ex Timur Akbulut berichten, sondern auch über die schrecklichen Dinge, die sie in ihrer Kindheit erlebt haben soll.

"Schießereien und das Blut meiner Eltern vom Marmorboden aufwischen, gehörten zum Alltag meiner Kindheit", zitierte Volk aus ihrem Buch. 

Bis zu ihrem zwölften Lebensjahr wuchs Volk in Nienburg in Niedersachsen auf. Ihre Wohnumgebung bezeichnete das Model als "Ghetto". In ihrer Instagram-Story schrieb sie weiter: "Viele Leute machen sich ein Bild von Menschen, können sich aber nicht vorstellen, was sie durchgemacht haben."

Wann ihr Buch veröffentlicht wird, ist noch nicht bekannt. Zurzeit sucht Nathalie Volk nach einem "guten Verlag".