Verlobung bei Temptation Island von Adam und Loreen.

RTL / Frank J. Fastner

"Temptation Island": Antrag unter Palmen – was sagt Loreen dazu?

Das Erfolgsformat von RTL+ feierte vor kurzem Finale. Zwei der Kandidat:innen verlobten sich sogar.

Das Drama war groß im Finale der RTL-Show "Temptation Island": Ein Paar trennte sich, ein anderes verlobte sich sogar. Als Teilnehmer Adam vor seiner Freundin Loreen auf die Knie ging, schien diese hocherfreut. Was sagt sie mittlerweile nach Ende der Dreharbeiten zur Verlobung vor laufender Kamera?

Für dich ausgesucht

Zur Erinnerung: In "Temptation Island" stellen sich vier Pärchen dem ultimativen Treuetest. Die Männer ziehen in eine Villa voller Verführerinnen, die sie zum Fremdgehen animieren sollen. Dasselbe tun auch die Frauen, die mit männlichen Verführern zusammenleben. Im Laufe der Sendung werden den Paaren gegenseitig Aufnahmen aus der jeweiligen Villa gezeigt. 

Liebesgeständnis von Adam Block

In der Show wurden die Paare naturgemäß mit vielen Emotionen konfrontiert. Es scheint, dass insbesondere zwei Personen von Amors Pfeil getroffen wurden - so sehr, dass sie nun ihr Leben miteinander verbringen möchten. Der 26-jährige Adam Block ging vor seiner Freundin Loreen im Rahmen eines Dates schließlich auf die Knie: "Du bist für mich, für immer. Ich habe das nicht einfach so gesagt, ich meinte das ernst. Du bist meine Frau, für immer. Ich liebe dich über alles, du bist krass, du bist das Beste, was mir überhaupt in meinem Leben passieren konnte. (...) Ich wollte dich fragen, ob du meine Frau werden willst?"

Vor den Augen hunderttausender Zuschauer:innen brach Loreen in Tränen aus und gab ihm das Ja-Wort. Wie sie rückblickend im Gespräch mit "Promiflash" betont, sei sie noch immer glücklich mit dieser Entscheidung, auch wenn sie nicht mit der Verlobung gerechnet hätte: "Ich war in dem Moment so unter Schock, ich wusste nicht, was er jetzt tut und dann kam der Antrag. Ich habe mich riesig gefreut."

Extravaganter Antrag

Auch das Setting habe für sie gestimmt, da sie sich für diesen besonderen Moment stets "etwas Außergewöhnliches" gewünscht habe: "Ich bin froh, dass er mich nicht beim Lagerfeuer gefragt hat, denn so war es einmalig und etwas Besonderes. Ich wollte immer einen extravaganten Antrag – das noch vor der Kamera und ganz Deutschland war für mich perfekt!"