Dschungelcamp 2024: Wer ist der Gewinner?

RTL

Dschungelcamp 2024: Dieser Promi ist raus!

Seit 19. Jänner läuft die neue Staffel des Dschungelcamps bei RTL (und RTL+). Wer musste den TV-Dschungel verlassen?
Franco Schedl Franco Schedl

Es ist wieder soweit: Das Dschungelcamp ist am 19. Jänner auf RTL gestartet – und konnte zum Auftakt beeindruckende 4,71 Millionen ZuschauerInnen vor den TV-Bildschirmen versammeln. Im Gegensatz zu früheren Jahren begann die rund dreieinhalbstündige Auftaktfolge zur 17. Staffel auch bereits zur Primetime.

"Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" kann man ja zugleich als soziopsychologische Studie des menschlichen Verhaltens unter Extremsituationen betrachten. Oder es einfach nur bescheuert finden. So oder so: Kalt lässt die TV-Show niemanden.

Hier teilen wir euch mit, welche Stars in den aktuellen Folgen der heurigen Dschungelcamp-Staffel ausgeschieden sind. Plus: Alle Infos über die Dschungelprüfungen!

Für dich ausgesucht

Folge 14

Am Vortag konnte sie noch genug Stimmen sammeln, doch in Folge 14 war dann Schluss: Reality-Sternchen Kim Virginia Hartung (28) musste das Dschungelcamp verlassen. Das verkündete das Moderationsduo der Show "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" in der Nacht auf Freitag. Zuvor war die Kandidatin auch schon akut vom Rausschmiss bedroht gewesen. Doch jetzt war es so weit. 

Hatten die Zuschauer:innen vielleicht genug von den ständigen Streits mit ihrem Ex-Lover Mike Heiter? Dieser nimmt Kims Rauswurf nämlich gelassen und scheint, ganz seinem Namen entsprechend, sogar froh darüber zu sein, dass er nun ohne sie im Camp mit Leyla flirten kann. Bei der Verkündung konnte sich Mike Heiter nämlich ein Lächeln kaum verkneifen ...

Folge 13

Gerade hatte Felix von Jascheroff (41) seinen Lebenswillen bei "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" (RTL und RTL+) wiedergefunden - schon musste er gehen. Der GZSZ-Star und selbsternannte Trauerkeks wurde an Tag 13 von den Zuschauern und Zuschauerinnen rausgewählt.

Vor seinem Auszug war er noch in Lästerlaune: Jascheroff machte sich  Gedanken über das Finale. Und lästerte über Twenty4Tim (23), der es seiner Meinung nach nicht so weit schaffen würde. "Der hat keine eigene Meinung, ist leider ein Mitläufer", fand er. "Ich seh ihn nicht im Finale, weil er sich nicht positioniert." Wie sehr er selbst "Team Wir" ist, konnte von Jascheroff anschließend bei der Schatzsuche mit Leyla beweisen.

Dafür mussten die zwei ihr Kurzzeitgedächtnis unter Beweis stellen. Vier Rezepte mit sehr genauen Zutaten-Angaben ("Eine dreiviertel Knoblauchzehe") galt es, auswendig zu lernen und anschließend abwechselnd aufzusagen. Zu ihrem Glück konnten die beiden bei jeder falschen Zutat wieder von vorne anfangen und hatten kein Zeitlimit. "Schwerer als ein Tag beim Theater", urteilte Felix danach. Zur Belohnung gab es schließlich Chips für die ganze Bagage.

Für von Jascheroff blieb es allerdings das letzte Erfolgserlebnis im Dschungelcamp. Wie er es sich die letzten Tage gewünscht hatte, wählten die Fans ihn an Tag 13 raus.

Für dich ausgesucht

Heinz Hoenig verlässt das Camp aus medizinischen Gründen

Diese Nachricht aus Australien kommt vollkommen überraschend: Schauspieler Heinz Hoenig (72) hat das Dschungelcamp verlassen. Das gab der Sender am Dienstagmittag in einer kurzen Mitteilung bekannt. Demnach habe das Ärzte-Team den ältesten Teilnehmer in diesem Jahr vorsorglich aus dem Camp genommen. Es gehe ihm gut und er sei nun bei seiner Familie. Die genauen Umstände des außerplanmäßigen Auszugs gibt es in der heutigen Folge von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" ab 22:15 Uhr bei RTL und im Livestream bei RTL+ zu sehen.

Hoenig habe sich "ausgezeichnet geschlagen" in den jetzt schon fast zwei Wochen Dschungelcamp. Es handele sich allerdings um "eine kräftezehrende Herausforderung für jeden", so RTL weiter. Details zu den medizinischen Gründen nannte der Sender nicht. In einem Bericht auf der RTL-Homepage kommt auch Dr. Bob zu Wort. Auch der Dschungel-Mediziner betonte, dass es Hoenig aktuell gut gehe. Man müsse jedoch beachten, dass der Schauspieler rund "dreimal so alt" sei, wie die meisten anderen Stars im Camp.

Nur noch sieben Promis sind im Dschungelcamp

Heinz Hoenig merkte schon vor ein paar Tagen an, dass ihn die Show schlauche und anstrenge. Von einem freiwilligen Ausscheiden war jedoch nie die Rede. Hoenig war für die allermeisten bisherigen Dschungel-Prüfungen aus medizinischen Gründen gesperrt, feierte allerdings in der gestrigen Folge bei einer Essens-Prüfung seine Premiere. Die Challenge "Eisbrecher" meisterte er ohne Murren und verschlang sein Ekeleis ohne Probleme und spülte es anschließend mit einem Ekelshake hinunter.

Damit sind nach dem Abschied von Hoenig, dem freiwilligen Aus von Cora Schumacher und den Zuschauer-Entscheidungen um David Odonkor, Anya Elsner und Sarah Kern nur noch sieben Promis im aktuellen Dschungelcamp. Wer in diesem Jahr Dschungelkönigin oder Dschungelkönig wird, entscheidet sich am kommenden Sonntag, dem 4. Februar 2024.

Für dich ausgesucht

Folge 11

In der neusten Folge von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" (RTL und RTL+) wurde viel gezweifelt und verzweifelt. Beim Wäschewaschen gestand Mike Heiter (31) gegenüber Twenty4Tim (23), dass er den Glauben an eine Beziehung, die für immer hält, verloren habe. "Er ist eigentlich richtig, richtig zerbrechlich", analysierte der YouTuber danach. Dann ging es um den Rosenkrieg mit Heiters Ex Elena Miras (31) - und den Abstand, den er durch die Trennung mittlerweile zu der gemeinsamen Tochter habe. "Du kannst deine Tochter aber sehen, wann immer du willst?", fragte Tim. Mike schüttelte resigniert den Kopf: "Haben wir lange nicht hinbekommen." Mittlerweile wohne Miras mit der Kleinen auch in der Schweiz.

Feministisch wurde es auch: David Odonkor fühlte sich von den halbnackten Hintern von Leyla Lahouar (27) und Kim Virginia (28) zunehmend gestört und bat sie, sich etwas anzuziehen. "Das weiß doch jeder, was eine Frau nicht darf und was ein Mann nicht darf", so der Fußballer. Die Mädels sahen das anders: "Ich lasse mir von keinem Mann vorschreiben, was ich anzuziehen habe", zeigte sich Leyla nach etwas Bedenkzeit kämpferisch. Auch Kim sah die Verantwortung bei Odonkor selbst: "Das heißt für mich, dass er sich nicht zurückhalten kann und mich sexualisiert, obwohl ich nur mein Leben lebe." 

Felix von Jascheroff (41) hat die Energie mittlerweile verlassen: "Ich habe das hier wirklich unterschätzt im Dschungel. Ich komme an meine Grenzen", gab er zu Protokoll. Und stellte sich schließlich im Regen an den Teich, um über das Leben zu sinnieren. "Mir geht's echt beschissen", gestand er Lucy Diakovska (47) unter Tränen. "Ich weiß nicht, wo ich Energie herziehen soll." Da muss er sich wohl was überlegen, denn gehen darf er leider nicht, wenn es nach den Zuschauerinnen und Zuschauern geht. Die wählten dafür Odonkor raus, der nun immerhin vier Probleme weniger hat. In Pobacken gerechnet.

In Folge 11 musste David Odonkor das Dschungelcamp verlassen. 

Folge 10 

Wegen einer American-Football-Übertragung begrüßte Jan Köppen (40) an der Seite seiner Moderationskollegin Sonja Zietlow (55) die Zuschauerinnen und Zuschauer am Sonntag bereits um 20:15 Uhr zu einer "Quickie"-Ausgabe des RTL-Dschungels. Aber auch in nur knapp 40 Minuten gab es für Fans von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" einiges zu sehen - darunter das nächste Aus.

Zunächst widmete der Sender sich der nächtlichen Rückkehr von Mike Heiter (31) und Leyla Lahouar (27) von einer Schatzsuche. Der kleine Ausflug der beiden sorgte schon in der vergangenen Ausgabe bei Heiters Reality-Ex und Camp-Unruhestifterin Kim Virginia (28) für Bedenken. Sie redete sich ein, dass da bestimmt nichts laufen würde. Mitcamper Fabio Knez (30) würde derweil seine Hand nicht dafür ins Feuer legen, "dass da gar nichts war". Tatsächlich kamen sich die beiden nicht so nahe, wie Lahouar sich das offenbar gewünscht hätte. "Von mir aus hätte da auch ein Kuss sein können", verriet sie nun.

Während es zwischen Heiter und Lahouar zumindest ein bisschen knisterte, herrscht zwischen ihm und Kim Virginia Eiszeit. Als die Reality-TV-Teilnehmerin mit ihrer ehemaligen Flamme kurz alleine war, wurde sie von ihm größtenteils ignoriert. Sie versuchte mit Heiter ein privates Gespräch zu beginnen, doch der blockte komplett ab. "Lass einfach anschweigen, ist das Beste", sagte er. Er habe keinen Bock, mit ihr über sein Privatleben zu quatschen. Ob er sie nun wirklich einfach "wegignorieren" wolle, fragte Kim Virginia, ihr Ex taute ihr gegenüber aber nicht mehr auf.

Nach dem freiwilligen Auszug von Cora Schumacher (47) nach nur wenigen Tagen im TV-Dschungel musste am Samstag die Designerin Sarah Kern (56) als erste Kandidatin regulär gehen. Am 28. Januar war die Ex-"Germany's next Topmodel"-Teilnehmerin Anya Elsner (20) an der Reihe, da sie die wenigsten Anrufe vom Publikum bekam.

In Folge 10 musste Anya Elsner das Dschungelcamp verlassen. 

Für dich ausgesucht

Folge 9

Schon in den ersten Tagen der aktuellen Staffel hat sich Cora Schumacher (47) aus dem Dschungelcamp verabschiedet. Die übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer schlagen sich seither mehr oder minder wacker durch die RTL-Show (auch bei RTL+). In der Sendung vom 27. Januar wurde jetzt der erste Promi der Staffel offiziell bei "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" verabschiedet. Die Designerin Sarah Kern (56) ist auf Platz elf ausgeschieden.

Tag neun im TV-Dschungel begann mit einem Rückblick darauf, dass die Raucherinnen und Raucher ihre Glimmstängel zurückbekamen. Danach gab es bei der Nachtwache Getuschel zwischen Kim Virginia (28) und dem Influencer Twenty4Tim (23), bei dem die Reality-TV-Teilnehmerin gegen Leyla Lahouar (27) und David Odonkor (39) schoss. Bei der einen habe sie nicht erwartet, was im Camp "für Charaktere zum Vorschein" kommen, der demnach harmoniebedürftige Fußballer sei hingegen "wie ein kleiner Golden Retriever".

Bei Heinz Hoenig (72) kullerten unterdessen ein paar Tränchen. "Es verändert einen ein wenig, man merkt es. Aber ich glaube zum Guten", beschrieb der Schauspieler den Dschungel. "Ich bin froh, dass ich noch hier sein kann und werde versuchen, auch noch weiter hier zu sein." Gleichzeitig vermisse er aber sehr seine Familie: "Das ist schon krass, die fehlen mir so. [...] Ich höre die Kleinen manchmal 'Papa' rufen."

In Folge 9 musste Sarah Kern das Camp verlassen.

Für dich ausgesucht

RTL macht eine Ausnahme

Seit einer Woche läuft das Dschungelcamp. Normalerweise würde am Freitag der erste offizielle Exit anstehen. Doch wie RTL mitteilt, wird der erste Promi erst am Samstag von den Zuschauer:innen rausgewählt. Grund dafür ist der frühe, freiwillige Abgang von Cora Schumacher (47).

In einem Statement macht der Sender klar, dass es für die einstige Rennfahrerin auch keinen Ersatz geben wird. "Nein - es wird keinen Nachrücker geben. Und die Crew wird auch noch einen Tag länger zusammen vorm Lagerfeuer hocken." Weiter heißt es: "Der erste Star wird erst am Samstagabend rausgewählt und nicht - wie es in den letzten Jahren oft der Fall gewesen ist - am Freitag."

Auf der offiziellen Instagramseite von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" heißt es, dass dieses Mal eine "Ausnahme" von der Auszugsregel gemacht werde: "Da Cora Schumacher Anfang der Woche freiwillig das Camp verlassen hat und niemand nachgerückt ist, dürfen die verbleibenden elf Stars noch alle gemeinsam einen Tag länger beisammen bleiben."

Damit haben die Zuschauer und Zuschauerinnen es also erstmals am 27. Januar in der Hand, wen sie nicht mehr am Lagerfeuer sehen wollen. RTL und RTL+ zeigen die aktuellen Folgen am Freitag und Samstag ab 22:15 Uhr, am Sonntag bereits ab 20:15 Uhr. Das Finale läuft dann am Sonntag, dem 4. Februar, ab 22:15 Uhr.

Für dich ausgesucht

Folge 5 (23. Jänner)

Der fünfte Tag bringt für Leyla Lahouar nach ihrem Höhenflug einen tiefen Fall: Als sie bei der "Repara-Tortur"-Prüfung in einen düsteren Wartungsschacht kriechen muss, bricht sie vorzeitig ab, und ihre Mitcamper:innen gehen hungrig aus der Prüfung hervor. Am nächsten Tag müssen jedoch Anya Elsner und "Queen" Kim Virginia zur Dschungelprüfung antreten, was Kim zu Tränen bringt.

In der gleichen Episode verbringen Anya Elsner und David Odonkor die Nacht zusammen. Anya hat zuvor offen ihre Vorliebe für den Ex-Fußballnationalspieler gezeigt. Trotz ihrer romantischen Hoffnungen verläuft die Nacht jedoch unromantisch mit hauptsächlichem Schweigen zwischen den beiden. Anya hofft auf eine tiefere Verbindung, doch es scheint, dass sie David möglicherweise besser kennenlernen sollte, bevor romantische Gefühle entstehen.

Keiner musste das Camp verlassen.

Folge 4 (22. Jänner)

Leyla erobert das Camp: Der Reality-Star, der mit zahlreichen Ängsten kämpft, muss sich auf einem Gerüst in luftiger Höhe bewegen und Sterne aus kleinen Boxen sammeln, die mit Insekten und anderem Getier gefüllt sind. Niemand hätte nach Leylas erster Prüfung erwartet, dass sie sich so gut schlagen würde. Die zweite Herausforderung meisterte sie somit mit Bravour.

So konnte Lahouar beeindruckende zehn Sterne für sich und das Team gewinnen. In einer taktischen Meisterleistung entscheidet sie sich sogar dazu, eine mit Spinnen gefüllte Box links liegen zu lassen, um sich auf machbare Aufgaben zu konzentrieren. Der finale Sprung vom Gerüst auf einen frei in der Luft schwebenden Riesenstern könnte glatt aus einem Hollywood-Actionfilm à la "Stirb langsam" und Co. stammen. Eine reife Leistung!

Trotzdem scheinen die Zuschauer:innen ihre Leistung nicht so wirklich zu würdigen: Auch am nächsten Tag wird sie erneut zu einer Dschungelprüfung antreten müssen.

In Folge 4 verließ kein Star das Camp.

Folge 3 (21. Jänner)

Aufgrund einer anschließenden NFL-Übertragung wurde der dritte Tag des RTL-Dschungelcamps (auch via RTL+) nur von 20:15 Uhr bis 21 Uhr zusammengefasst. Am Ende der Sendung wartete eine überraschende Nachricht über einen Auszug.

Was Sonja Zietlow am Ende der Sendung bereits bekannt gab, wurde von RTL bei Instagram nach der Ausstrahlung bestätigt: "Kurz vor der dritten Live-Show hat Cora Schuhmacher den Satz 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus' gesagt und das Camp damit auf eigenen Wunsch verlassen. Alles weitere zu dem freiwilligen Auszug gibt es in der nächsten Live-Show."

Für dich ausgesucht

In der Sendung wurde Schumacher oder ihr Auszug nicht weiter thematisiert, stattdessen ging es vor allem um die Gefühlsausbrüche ihrer Mitcamperinnen. Fünf erspielte Sterne, die der Gruppe unter anderem Alpaka-Fleisch einbrachten, wurden beim Essen zum Problem. Leyla Lahouar (27) wird bei ihren Kollegen nicht angehört und fühlt sich "verarscht" und nicht ernst genommen.  Weiteren Stress muss das Reality-Sternchen bei der Dschungelprüfung über sich ergehen lassen. Mit Twenty4Tim muss sie zu "Ich bin im Spa - Holt mich hier raus!" antreten.

In Folge 3 verließ Cora Schuhmacher als erste Kandidatin das Camp.

Das Dschungelcamp könnt ihr ab dem 19. Januar 2024 täglich live auf RTL mitverfolgen und alle verpassten Folgen auf RTL+ im Anschluss nachholen.