Female Sex Trends 2024: Was macht Frauen am meisten an?

Cottonbro Studio / Pexels

"Female Sex Trend Report" 2024: Was macht Frauen am meisten an?

Der Female Sex Trend Report 2024 von femtasy ist da und verrät, welche erotischen Fantasien Frauen auch Hochtouren bringen.
Monika Kässer

Welche Sexpraktiken bringen die weibliche Lust zum Beben? Die Erotik-Audio-Plattform femtasy hat dazu die Daten von 10.000 deutschen Hörer:innen analysiert und mit den Vorjahren verglichen. Der daraus entstandene Female Sex Trend Report 2024 zeigt, welche Fantasien im Liebesleben der Frauen besonders präsent waren und sein werden. 

Für dich ausgesucht

Das sind die Top 5 der Female Sex-Trends für 2024:

1. Facesitting 

Diese Sexualpraktik steht an der Spitze des Siegertreppchens der beliebtesten Sex-Trends für das neue Jahr. Hierbei setzt sich der/die Sexualpartner:in mit seinem/ihrem Geschlechtsteil oder dem Gesäß auf das Gesicht des anderen, um sich oral verwöhnen zu lassen. Die Nachfrage nach Facesitting-Audios hat sich bei femtasy im vergangenen Jahr verzehnfacht Tendenz steigend.

2. Mit dem Stiefbruder / Step Family

Ein Tabuthema rangiert auf Platz zwei des Rankings. Hinter dieser beliebten Suchanfrage mag sich der Reiz des Verbotenen verbergen: Immerhin hat sich das Interesse nach Audios zum Thema "Step Family"(zu Deutsch Stieffamilie) auf der Streamingplattform verzwanzigfacht. 

3. Gangbang 

Im Mai 2023 beendete die WHO den internationalen Gesundheitsnotstand im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie. Der Drang nach Gemeinschaft und Gruppenaktivitäten war groß – wie auch die Nachfrage nach "Gangbang"-Audios zeigt, die sich vervierfacht hat. 

4. Polyamorie 

Mehr ist mehr! Zumindest in der fantasie scheinen die femtasy-Hörer:innen mit traditionellen Normen brechen zu wollen, indem sie imaginär mit mehr als einer Person eine Liebesbeziehung führen. Das Interesse an Audiodateien, die das Thema Polyamorie im Fokus haben, hat sich versiebenfacht. 

Für dich ausgesucht

5. Geführte Masturbation

Immer mehr Frauen wollen eine innigere Verbindung zu sich und ihrem Körper spüren in spiritueller als auch in sexueller Hinsicht. Das bestätigt die Nachfrage nach geführter Masturbation, die sich verzehnfacht hat. 

Die Streaming-Plattform analysierte zudem die geheimsten Wünsche beziehungsweise die beliebtesten Kinks, also eine von der Norm abweichende sexuelle Vorliebe. Am begehrtesten war "Sex mit dem Nachbarn", hier stieg die Nachfrage um stolze 500 Prozent an.