Photo by Mat Napo on Unsplash

Corona-Impfung: So läuft die Anmeldung bei Hausarzt oder Hausärztin ab

Wie kann man sich für die Corona-Impfung beim Hausarzt oder der Hausärztin anmelden? Wir haben beim Gesundheitsministerium nachgefragt.

Neben den Impfstraßen und Impfzentren gibt es in allen Bundesländern die Möglichkeit, sich auch beim Hausarzt oder der Hausärztin gegen das Coronavirus impfen zu lassen. Das sorgte anfänglich für Verwirrung, denn die Impftermine wurden je nach Risiko- und Altersgruppe vergeben.

Mittlerweile sind diese aber in vielen Bundesländern bereits für alle Impfwilligen freigeschaltet. Aber wie kann man sich für einen Impftermin beim Hausarzt oder der Hausärztin anmelden? Wir haben beim Gesundheitsministerium nachgefragt.

Für dich ausgesucht

Grundsätzlich gäbe es zwei Möglichkeiten, sich für eine Impfung beim Hausarzt oder der Hausärztin anzumelden, so ein Sprecher des Gesundheitsministeriums:

1. Über die Website info.gesundheitsministerium.gv.at kann man sich in den meisten Bundesländern für einen Termin bei der Impstraße oder beim Hausarzt oder der Hausärztin anmelden. Dort gibt man in einem ersten Schritt das Bundesland an, registriert sich und kann sich für einen Impftermin beim Hausarzt oder der Hausärztin vormerken lassen.

2. Es gibt aber auch die Möglichkeit, sich per Telefon oder Email direkt bei der Hausärztin oder dem Hausarzt für einen Corona-Impftermin anzumelden.

"Viele nehmen dies in Anspruch, weil sie vielleicht noch Fragen zur Impfung haben und diese mit dem Hausarzt oder der Hausärztin besprechen möchten", so der Sprecher des Gesundheitsministeriums. Die AssistentInnen geben dann am Telefon Auskunft, ob und wann man mit einem Termin rechnen kann. Viele Praxen haben Impfstoffe zur Verfügung und dürfen diese laut dem Gesundheitsministerium nach eigenem Ermessen verimpfen. 

Wichtig zu beachten sei aber, dass man sich nicht zweimal anmeldet: "Wenn man schon einen Impftermin für die Impfstraße hat, sollte man nicht auch noch einen beim Hausarzt oder der Hausärztin buchen", so der Sprecher.

Für dich ausgesucht

Corona-Impfung: Soll ich beim Hausarzt oder der Hausärztin anrufen?

Die grundsätzliche Empfehlung lautet, über die Online-Portale zu buchen. "Oft sieht man online, welche Ärztinnen und Ärzte in der Umgebung noch freie Impftermine haben", erklärt der Sprecher. 

Falls ihr euch aber bei einem der Online-Portale nicht für einen Impftermin beim Hausarzt oder der Hausärztin anmelden könnt, ist es auf alle Fälle ratsam, sich direkt in der Praxis zu informieren.

Man solle aber auch damit rechnen, dass manche Praxen auf die Impfstraßen verweisen und nur in Ausnahmefällen impfen. Manche Ärztinnen und Ärzte führen eigene Wartelisten und informieren die PatientInnen, wenn ein Impftermin frei wird. 

 

Für dich ausgesucht

Impfanmeldungen variieren von Bundesland zu Bundesland

Für jedes Bundesland gibt es außerdem eigene Anmelde-Portale für die Corona-Impfung. Wir haben sie hier aufgelistet. Unter info.gesundheitsministerium.gv.at könnt ihr euch aber ebenfalls anmelden und das jeweilige Bundesland auswählen.